Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.



Kiefergelenk-Therapie / Schienentherapie


Kiefergelenk und Kaumuskulatur sind Voraussetzung für jede Bewegung unseres Unterkiefers.

Kleinere Störungen in Okklusion (Verzahnung) und Artikulation der Kiefergelenke sind bei ¾ aller Menschen zu finden.
Bei manchen Patienten sind diese sehr schmerzhaft, sodass sie den Zahnarzt aufsuchen.

Die typische Merkmale unserer heutigen Gesellschaft sind chronische psychische Anspannungen, bedingt durch berufliche, familiäre oder andere soziale Faktoren.
Stress beeinflusst nicht nur die Funktion von Magen -und Darmtrakt, sondern auch die Zähne und das Kiefergelenk. Sie sind ein Hilfsmittel, um die angestaute Anspannung mit Hilfe der Kaumuskulatur und dem Kiefergelenk abzuarbeiten (Zähneknirschen).
Zu den Symptomen gehören wiederkehrend und anhaltende Kopfschmerzen, Rücken- und Nackenschmerzen, Kieferschmerzen und Kiefergelenkknacken.
Um diesen Beschwerden auf den Grund zu gehen, ist eine präzise Funktionsdiagnostik notwendig, die wir Ihnen gerne anbieten.
Mit einer kombinierten Schienen- und Physiotherapie können wir gute Ergebnisse erreichen.