Parodontitis

Die Erkrankung kann, je nach Schweregrad, in verschiedene Stadien unterteilt werden.

Parodontitis (Zahnfleischentzündung) bezeichnet eine meist durch Bakterien verursachte Entzündung des Zahnhalteapparates. Jedoch auch durch Medikamenteneinnahme, wie z.B. bei Blutdruckmedikamenten kann eine Parodontitis ausgelöst werden.

Die Erkrankung kann, je nach Schweregrad, in verschiedene Stadien unterteilt werden.

Es beginnt sehr schleichend, anfangs unbemerkt und ohne Beschwerden. Wird die Krankheit nicht behandelt, kann es zur Lockerung und letztendlich zum Verlust der Zähne führen.
Neue Studien zeigen, dass eine Parodontitis direkten Einfluss auf den gesamten Körper hat und somit viele Grunderkrankungen, wie Diabetes und Herz- Kreislauferkrankungen begünstigt.
Aus diesem Grund, wird heutzutage sehr viel Wert auf ein gesundes Zahnfleisch gelegt. In Deutschland wird eine Therapie von allen Krankenkassen übernommen. Allerdings ist die Mitarbeit des Patienten in den Vordergrund gestellt. Gleichzeitig bieten wir Ihnen modernste Lasertherapie an.

In unserer Praxis bieten wir durch die professionelle Zahnreinigung und einem engmaschigen Recallsystem unseren Patienten, eine sehr gute Chance nicht an Parodontitis zu erkranken.

Parodontitis

Behandlung Angebot

Leistung Anfrage:

Finanzielle Möglichkeiten:

Kontakt Details: